Las Perlas & Las Delicias

Auf der Suche nach besonderem Rohkaffee stieß Christian auf eine Gruppe Frauen, die vor mehreren Jahren, im Rahmen eines Kirchenprojekts, die Möglichkeit erhielten Ihre Kaffeeparzellen wieder zum Leben zu erwecken und zu bewirtschaften. Diese Parzellen, die teilweise brachlagen, haben Sie entweder geerbt oder selbst angeschafft. Es handelt sich um etwa 20 Frauen, von denen einige nicht lesen und schreiben können. Sie unterstützen sich gegenseitig und treten als Gruppe auf, nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stark”. Die Ernte des Rohkaffees verkaufen sie an die nächstgelegene Kooperative zu den marktüblichen Preisen.

Die Kaffeeparzellen liegen auf eine Höhe um die 1650 m und sämtliche Varietäten wie Lempira, Typica, Catuai, Pache, Bourbon sind dort zu finden.

Aufgrund der Stärke und dem Willen dieser Frauen, haben wir diesem Projekt den Namen „Las Perlas“ gegeben.

Die Qualität dieses Rohkaffees sowie die Menschen haben uns überzeugt, dass wir uns entschieden haben, die Varietäten Pache (Las Perlas) und Bourbon mit Typica (Las Delicias) in unserem Programm aufzunehmen.